Dacia Produziert Sandero jetzt auch in Marokko

Der Autohersteller Dacia hat in Marokko mit der Produktion des Sandero begonnen. Das Modell soll dort am 18. Juni 2009 mit einer 3-Jahres-Garantie bis maximal 100.000 Kilometer in den Handel kommen. Die französische Konzernmutter Renault hat etwa 16 Millionen Euro in das Werk in Casablanca investiert, wo bereits der Dacia Logan gebaut wird. Der Dacia Sandero wurde seit der Einführung im Juli 2008 bereits 76.500 weltweit verkauft, die meisten Sandero Modelle setzte Dacia in Europa ab. Dacia hat derzeit einen Markanteil von 16 % in Marokko und ist damit hinter dem großem Bruder Renault die erfolgreichste Automobilmarke in Marokko. Der Logan war auch mit 14.500 Einheiten das meistverkaufte Auto im vergangenen Jahr.

Dacia Sandero Stepway in Europa?

Der für den südamerikanischen Markt vorgestellte Dacia Sandero Stepway soll eventuell auch auf den europäischen Markt kommen, wenn die Nachfrage da ist und genügend Produktionskapazitäten ausbaubar sind. So berichtete ein Unternehmenssprecher von Renault / Dacia bei einer Veranstaltung in Rheinland-Pfalz.


Basierend auf dem Dacia Sandero wird dieser aber unter der Marke Renault vertrieben. Der Stepway verfügt über einen 112 PS Ottomotor, dieser kann mit Benzin oder Alkohol betankt werden. Der kleine SUV ist nur für leichtes Gelände geeignet, da dieser nicht über ein Allradantrieb verfügt.

(Fotos: Renault)

Dacia verpasst Logan Verjüngungskur !

Nach drei Jahren verpasst Dacia dem Logan eine Verjüngungskur. Die optischen Veränderungen beginnen bei der Front. Ein breiterer Kühlergrill mit verchromter Zierleiste und größere Frontscheinwerfer geben ein moderneres Gesicht.

Das Heck mit seinen neuen dreieckigen Rückleuchten sowie die veränderte Heckklappe passen zum Konzept. Die Änderungen lassen den Logan auf insgesamt 4,28 Meter wachsen.

Endlich gibt es auch ein Mehr an Sicherheit. ABS und ein elektronischer Bremsassistent sind jetzt serienmäßig. Der Innenraum kommt mit einem neuen hochwertigeren Armaturenbrett zeitgemäß daher. Bei den Motoren wird bisher auf Ranault-Technik
zurück gegriffen. Zwei 1,5-Liter-Diesel mit 68 oder 87 PS. Die Benziner beginnen mit dem 1,6-Liter Motor mit 87 oder 105 PS. Die Logan-Basisversion kostet ab 7.200 Euro.

Dacia Sandero für nur 7.500,- Euro!

Die Rumänische Renault Tochter Dacia geht jetzt mit dem Sandero in die dritte Runde. Der Preis von 7.500,- Euro ist wieder einmal eine Kampfansage. Bloß, was bekommt man dafür? Dacia wirbt mit drei Jahren Garantie, das ist schon mal ein Pluspunkt für die Rumänen.

Das Platzangebot im vorderen Bereich ist fast Kompaktklassen-Niveau würdig, hinten bekommen die Insassen etwas weniger Platz. Der Kofferraum fast 320 Liter.

Beim Design haben die Rumänen dazugelernt und dem Sandero ein zeitgemäßes Optisches verpasst. Die Ausstattung beim Basismodell ist auf das Wichtigste beschränkt: ABS sowie zwei Airbags sind vorhanden. Der um 1.000,- Euro teurere Ambiance bekommt eine Servolenkung als auch Zentralverriegelung dazu.

Die Topversion gibt es ab 9.300,- Euro. Diese bietet dann auch Seitenairbags, Bordcomputer, ein höhenverstellbares Lenkrad, eine klappbare Rückenlehne sowie elektrisch verstellbare Außenspiegel.

Bei den Motoren werden zwei verschiedene Benziner angeboten: einmal der 1.4 MPI mit 75 PS und der 1.6 MPI mit 87 PS. Letzterer ist nur in der Laureate Version zu haben. Der Preis beginnt dann allerdings bei 10.000,- Euro. Hier noch ein Link zu der Preis- und Ausstattungsliste von Dacia.

Hier findest du die Dacia-Modelle neu und gebraucht bei AutoScout24